Die Übermittlung an den elektronischen Bundesanzeiger kann nicht ausgeführt werden. Was ist zu tun?

Antwort

Wenn der Versand einer mit XBRL Publisher erstellten Offenlegung an den elektronischen Bundesanzeiger nicht vorgenommen werden kann, so kann dies unterschiedliche Ursachen haben. Möglicherweise sind nicht alle inhaltlichen Voraussetzungen erfüllt, oder aber ein technisches Problem, das den Versand an den elektronischen Bundesanzeiger blockiert, liegt vor.

Prüfen und ggf. korrigieren Sie bitte folgende Einstellungen:

  • Eine Registrierung beim elektronischen Bundesanzeiger muss erfolgt sein und die entsprechenden Zugangsdaten müssen im Menü Datei - Bundesanzeiger Zugangsdaten festlegen hinterlegt sein (diese können beim Versand im Sende-Wizard auch nochmal eingetragen werden). Informationen zur Registrierung beim elektronischen Bundesanzeiger finden Sie hier.
  • Die Kundennummer des Mandanten beim Bundesanzeiger muss bekannt und in den Stammdaten des Mandanten hinterlegt sein.
  • Der Mandant, dessen Projekt versendet werden soll, muss als Produktivmandant gekennzeichnet sein.
  • Wird die Benutzerverwaltung genutzt, müssen Sie (ggf. mit Unterstützung Ihres XBRL Publisher Administrators) prüfen, ob Sie über das Recht zur Nutzung des Bundesanzeigers verfügen.
  • Liegt im Ordner "licenses" im Installationsverzeichnis von XBRL Publisher mehr als eine Lizenzdatei (KEY-Datei)? Wir empfehlen, im Ordner "licenses" nur die Echt-Lizenz vorzuhalten.
  • Wird in Ihrem Unternehmen ein Proxy-Server eingesetzt? Wenn ja, müssen in XBRL Publisher dessen Einstellungen hinterlegt sein, damit die Verbindung ins Internet hergestellt werden kann. Informationen zum Einrichten des Proxyservers in XBRL Publisher finden Sie hier.
  • Stellen Sie bitte sicher, dass durch Ihre Firewall und/oder durch Ihren Proxy-Server die URL https://ws.publikations-plattform.de/services/v1.6/BAnzService nicht blockiert wird. Beachten Sie bitte, dass über diese URL keine Webiste aufgerufen werden kann, sie dient rein der technischen Kommunikation.
  • Es ist eine aktive Verbindung zu dem Server *e-bilanz-tool.de Port: 80 erforderlich.
    • Das Sternchen steht als Platzhalter für alle Subdomains, da alle Subdomains von e-bilanz-tool.de freigegeben werden müssen.
    • Können keine Hostnamen gepflegt werden oder ist dies nicht gewünscht, so müssen folgende zwei IP-Adressen freigeben werden:
      • 62.116.187.122
      • 62.116.187.118
    • WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass IP-Adressen sich ändern können. Es empfiehlt sich die komplette Freischaltung der Domain *.ip4b.de.
Email Drucken